kostenloser Versand ab 150€
Rabatt ab 300€, 500€, 1000€
Made in Germany

Führungskräfte

 

  • Verlieren Sie wertvolle Zeit in ineffizienten Teamrunden?
  • Sie haben manchmal den Eindruck, sich mehr, als Ihnen lieb ist, mit “unbequemen” Gefühlen Ihrer Mitarbeiter beschäftigen zu müssen?
  • Es kostet Sie zu viel Mühe, Ihre Mitarbeiter von notwendigen Veränderungen zu überzeugen?

Auch die schönste Strategie kann von unliebsamen Emotionen zum Scheitern gebracht werden. Unser Augenmerk liegt auf dem richtigen Umgang mit Emotionen im Unternehmen.

  • Die Gefühlsmonster-Methode bietet Ihnen Wege, die Kommunikation mit und zwischen Mitarbeitern zu erleichtern und effektiver zu gestalten.
  • Sie schaffen ein Klima, in dem Menschen Feedback gut geben und annehmen können
  • Sie ziehen die geeigneten Mitarbeiter an und binden sie an Ihr Unternehmen, in dem Sie eine attraktive Firmenkultur schaffen.

Beispiel: So kann‘s gehen

“Nie wieder ohne diese Karten!”

 Mit diesen Worten betritt Max Krause ( Name und Umstände anonymisiert) zwei Jahre, nachdem er begonnen hat, die Gefühlsmonster®-Karten in seiner Firma einzusetzen, mein Büro zu einem Interview. Er leitet seit viereinhalb Jahren zusammen mit seinem Kompagnon eine Firma mit zirka 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Hier berichtet er über seine Erfahrungen:
"Ich hatte die Karten ja im Coaching kennen gelernt und war gleich neugierig, ob ich sie auch selbst für meine Gespräche verwenden konnte. So habe ich die nächste Gelegenheit in einem Mitarbeitergespräch ergriffen und den Mitarbeiter gebeten, mit Hilfe der Karten darzustellen,wie er sich in unserem Unternehmen fühlt. Das war für uns beide erst einmal ungewohnt, aber das anschließende Gespräch war so umfassend und erhellend, dass ich diese Methode für mich weiterentwickelt haben.

Ich führe diese Gespräche in einer Ecke meines Raumes an einem kleinen Tisch, nicht am Schreibtisch. Dem Mitarbeiter gebe ich ein Kartenset, und je nach Situation sage ich: „Ziehen Sie doch mal vier Karten, wie Sie empfinden.“ Dann gebe ich auch einen Zeitraum an, zum Beispiel in den letzten vier Wochen, den letzten sechs Monaten, dem letzten Jahr. Und wenn die Person ausgesucht hat gebe ich das zweite Set hin und sage: „Jetzt möchte ich mal, dass Sie aussuchen, wie Sie mich wahrnehmen.“

Da kommen total interessante Sachen raus. Wenn ein Mitarbeiter kommt und sagt, ich war ungerecht oder ich war cholerisch. Dann sage ich „Sprechen wir mal drüber“. Lasse ihn vier Karten ziehen, und sage dazu „Ah, der! Und der, hmmm!“ Und dann versuche ich einfach, die Gefühle, die ich da sehe, anzusprechen.

Und dann geht da was auf, dann wird erzählt, dann entsteht daraus ne Geschichte. Dann hast du vielleicht vier Geschichten, und dann hab ich ein Feedback, was besser nicht sein könnte. Mittlerweile ist es auch so, nach den zwei Jahren in denen ich so arbeite, dass ich mich auch weiterentwickle mit diesem Instrument. Ich habe von allen Mitarbeitern, unabhängig von einander, bloß acht Karten, die gezogen werden für mich. Das wechselt natürlich, immer mal anders sortiert,und dann sage ich „Ich kann mich damit identfzieren. Es bleibt unter uns hier, Sie können mir die Meinung sagen.“

Meistens baue ich mit dieser Ebene Vertrauen auf, und dann sage ich : „Jetzt sind Sie dran. Für sich selbst.“ So bekomme ich dann auch den Bogen zur anderen Seite, und dann ist da auf einmal Offenheit. Sie erleben, dass da eine Entwicklung in Gang kommt und eine größere Offenheit. Die Karten sind ja nichts weiter als ein Türöffner. Dass ich zu dem Thema dann eine Tür aufbekomme, wo ein Gespräch entsteht das vorher nie entstehen wäre weil man auf diese Gedankengänge gar nicht käme."

(Das komplette Interview finden Sie hier: https://www.gefuehlsmonster.de/erfahrungsberichte/nie-wieder-ohne-diese-karten/)

Sie wünschen konkrete Anregungen? In unserem "Erste Schritte-Papier für Führungskräfte" finden Sie konkrete Vorgehensweisen, die Sie gleich umsetzen können.

  Verlieren Sie wertvolle Zeit in ineffizienten Teamrunden? Sie haben manchmal den Eindruck, sich mehr, als Ihnen lieb ist, mit “unbequemen” Gefühlen Ihrer Mitarbeiter beschäftigen zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Führungskräfte

 

  • Verlieren Sie wertvolle Zeit in ineffizienten Teamrunden?
  • Sie haben manchmal den Eindruck, sich mehr, als Ihnen lieb ist, mit “unbequemen” Gefühlen Ihrer Mitarbeiter beschäftigen zu müssen?
  • Es kostet Sie zu viel Mühe, Ihre Mitarbeiter von notwendigen Veränderungen zu überzeugen?

Auch die schönste Strategie kann von unliebsamen Emotionen zum Scheitern gebracht werden. Unser Augenmerk liegt auf dem richtigen Umgang mit Emotionen im Unternehmen.

  • Die Gefühlsmonster-Methode bietet Ihnen Wege, die Kommunikation mit und zwischen Mitarbeitern zu erleichtern und effektiver zu gestalten.
  • Sie schaffen ein Klima, in dem Menschen Feedback gut geben und annehmen können
  • Sie ziehen die geeigneten Mitarbeiter an und binden sie an Ihr Unternehmen, in dem Sie eine attraktive Firmenkultur schaffen.

Beispiel: So kann‘s gehen

“Nie wieder ohne diese Karten!”

 Mit diesen Worten betritt Max Krause ( Name und Umstände anonymisiert) zwei Jahre, nachdem er begonnen hat, die Gefühlsmonster®-Karten in seiner Firma einzusetzen, mein Büro zu einem Interview. Er leitet seit viereinhalb Jahren zusammen mit seinem Kompagnon eine Firma mit zirka 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Hier berichtet er über seine Erfahrungen:
"Ich hatte die Karten ja im Coaching kennen gelernt und war gleich neugierig, ob ich sie auch selbst für meine Gespräche verwenden konnte. So habe ich die nächste Gelegenheit in einem Mitarbeitergespräch ergriffen und den Mitarbeiter gebeten, mit Hilfe der Karten darzustellen,wie er sich in unserem Unternehmen fühlt. Das war für uns beide erst einmal ungewohnt, aber das anschließende Gespräch war so umfassend und erhellend, dass ich diese Methode für mich weiterentwickelt haben.

Ich führe diese Gespräche in einer Ecke meines Raumes an einem kleinen Tisch, nicht am Schreibtisch. Dem Mitarbeiter gebe ich ein Kartenset, und je nach Situation sage ich: „Ziehen Sie doch mal vier Karten, wie Sie empfinden.“ Dann gebe ich auch einen Zeitraum an, zum Beispiel in den letzten vier Wochen, den letzten sechs Monaten, dem letzten Jahr. Und wenn die Person ausgesucht hat gebe ich das zweite Set hin und sage: „Jetzt möchte ich mal, dass Sie aussuchen, wie Sie mich wahrnehmen.“

Da kommen total interessante Sachen raus. Wenn ein Mitarbeiter kommt und sagt, ich war ungerecht oder ich war cholerisch. Dann sage ich „Sprechen wir mal drüber“. Lasse ihn vier Karten ziehen, und sage dazu „Ah, der! Und der, hmmm!“ Und dann versuche ich einfach, die Gefühle, die ich da sehe, anzusprechen.

Und dann geht da was auf, dann wird erzählt, dann entsteht daraus ne Geschichte. Dann hast du vielleicht vier Geschichten, und dann hab ich ein Feedback, was besser nicht sein könnte. Mittlerweile ist es auch so, nach den zwei Jahren in denen ich so arbeite, dass ich mich auch weiterentwickle mit diesem Instrument. Ich habe von allen Mitarbeitern, unabhängig von einander, bloß acht Karten, die gezogen werden für mich. Das wechselt natürlich, immer mal anders sortiert,und dann sage ich „Ich kann mich damit identfzieren. Es bleibt unter uns hier, Sie können mir die Meinung sagen.“

Meistens baue ich mit dieser Ebene Vertrauen auf, und dann sage ich : „Jetzt sind Sie dran. Für sich selbst.“ So bekomme ich dann auch den Bogen zur anderen Seite, und dann ist da auf einmal Offenheit. Sie erleben, dass da eine Entwicklung in Gang kommt und eine größere Offenheit. Die Karten sind ja nichts weiter als ein Türöffner. Dass ich zu dem Thema dann eine Tür aufbekomme, wo ein Gespräch entsteht das vorher nie entstehen wäre weil man auf diese Gedankengänge gar nicht käme."

(Das komplette Interview finden Sie hier: https://www.gefuehlsmonster.de/erfahrungsberichte/nie-wieder-ohne-diese-karten/)

Sie wünschen konkrete Anregungen? In unserem "Erste Schritte-Papier für Führungskräfte" finden Sie konkrete Vorgehensweisen, die Sie gleich umsetzen können.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gefühlsmonster-Karten Mittel (DIN A6) Gefühlsmonster-Karten Mittel (DIN A6)
Gefühlsmonster-Karten Mittel (DIN A6)
Diese Kartengröße (mittlere Größe auf dem Vergleichsfoto) ist am vielseitigsten und eignet sich besonders zum Einsatz in kleinen Gruppen für Gespräche zur Klärung von Gefühlen. Die Karten sind beidseitig cellophaniert und damit vor Flecken geschützt und abwischbar. Wählen Sie zwischen der Standard-Tasche aus schwarzem Karton, oder einer edlen, in Deutschland genähten...
ab 47,76 € *
Gefühlsmonster Haftnotizen (4 Motive) Gefühlsmonster Haftnotizen (4 Motive)
Gefühlsmonster Haftnotizen (4 Motive)
Hinterlassen Sie eine nette Botschaft an Andere (oder sich selbst!) mit einem Gefühlsmonster! NEU: Wir haben Ihr Feedback gehört: seit 2019 sind die Haftnotizen in einem neuen Verfahren gedruckt und haften besser und länger! Inhalt: 4 verschiedene Haftnotiz-Blöcke mit je 50 Blatt.
7,80 € *
Gefühlsmonster-Karten Mini Gefühlsmonster-Karten Mini
Gefühlsmonster-Karten Mini
Das Gefühlsmonster-Set für unterwegs und für die Gesprächsbegleitung am Tisch. Gerne genutzt für Coaching, Mediation, Supervision und privat für Familien und Paare. (kleinste Größe auf dem Vergleichsfoto) Die Karten sind beidseitig cellophaniert und damit vor Flecken geschützt und abwischbar. Wählen Sie zwischen der Standard-Tasche aus schwarzem Karton, oder einer edlen, in...
ab 28,27 € *
Gute-Wünsche-Karten Set (10 St.) Gute-Wünsche-Karten Set (10 St.)
Gute-Wünsche-Karten Set (10 St.)
Als Grußkarte, zum Verschenken oder als Unterstützung nach Beratungs- und Mediationsgesprächen für den zukunftsgerichteten Fokus. Bitte beachten Sie, dass die Gute-Wünsche-Karten nicht die Gefühlsmonster-Karten ersetzen können, da nur 10 positive Motive (siehe Bild) enthalten sind! Inhalt: Set von 10 verschiedenen Gefühlsmonster Grußkarten im Visitenkartenformat (5,5cm ×...
5,85 € *
Weihnachts-Postkarten Weihnachts-Postkarten
Weihnachts-Postkarten
NEU: 10 Gefühlsmonster Weihnachts-Postkarten (5 Motive je 2x) Schicken Sie in der kalten Jahreszeit einen Gefühlsmonster-Gruß an Familie, Freunde oder Kollegen! Die Karten sind besonders hochwertig, auf fester Pappe mit matter "soft touch" Folie auf der Vorderseite und abgerundeten Ecken.
9,75 € *
Zuletzt angesehen